gb

Tiere 01 Tiere 02

Stachelschweine

Das Stachelschwein (Hystrix africaeaustralis) zählt zu den größten Nagetieren. Stachelschweine erreichen eine Schulterhöhe von bis 80 cm. Der Körper ist - außer an Bauch und Schnauze - vollständig mit langen, schwarzweißen Stacheln bedeckt. Sie sind sehr spitz und können zu einem Kamm aufgerichtet werden.

Stachelschweine ernähren sich vorwiegend von Wurzeln und Knollen. Sie leben als Einzelgänger oder in Gruppen von bis zu 3 Tieren, die sich einen gemeinsamen Bau teilen.

Stachelschweine sind eine bevorzugte Beute für Löwen und andere Großkatzen. Allerdings ist es nicht leicht, ein Stachelschwein zu erbeuten, denn die Tiere sind durch ihre Stacheln, die leicht abbrechen und dann im Angreifer schwere Entzündungen hervorrufen, sehr wehrhaft. Stachelschweine können außerdem recht schnell laufen.
porcupine

Verbreitung: Stachelschweine kommen in ganz Südafrika vor, mit Ausnahme der Kapregion.
Stachelschweine sind jedoch nachtaktiv und relativ schwer zu beobachten.

National Geographic Video
planban