gb

Reisehinweise: Amatola Berge, Katberg & Hogsback

Wandern in den Amatola Bergen
In Anbetracht der relativen Waldarmut Südafrikas ist die Amatola Region mit ihren ausgedehnten Kiefern-, Eukalyptus- und Afromontan-Regenwäldern besonders bei wanderfreudigen Südafrikanern beliebt. Der Amatola Trail zählt zu Südafrikas besten Bergwanderwegen. Er beginnt in King William's Town und endet in Hogsback. Die Distanz beträgt rund 100 Kilometer. Man sollte für die 5tägige Wanderung einigermaßen fit und auch nicht ganz unerfahren sein. Belohnt wird man mit spektakulären Landschaften, zahlreichen Möglichkeiten zum Schwimmen in Bergflüssen und Felsenpools an Wasserfällen. Übernachtet wird in Hütten. Die Wanderung muss beim Department of Water & Forestry in King William's Town gebucht werden. Preis ca 135 Rand pro Tag und Person. Tel 043 6422571.

Hogsback - Wanderungen
hogsback_waterfallHogsback bietet auch kürzere und einfachere Wander- und Spazier-Möglichkeiten, die man nicht vorbuchen muss:
39 Steps Falls und Arboretum: Der leichte, 15minütige Walk beginnt in der Oak Avenue und führt durch das Arboretum (Bäume aus aller Welt inklusive kalifornische Redwoods) hinauf zum 39 Steps Wasserfall.
Military Path: Leichte, 40minütige Wanderung. Beginnt in der Red Coat Lane.
The Bluff: Leichter, 45minütiger Rundwanderweg. Beginnt in der Red Coat Lane. Herrlicher Blick auf Berge und Tal. Im Frühling zahlreiche Watsonias und Proteas sowie zahlreiche andere Wildblumen.
Madonna and Child Falls: Die Wasserfälle erreicht man von der Wolf Ridge Road (4 km von Village Green). Der 1stündige Wanderweg führt durch den ursprünglichen Regenwald.
Big Tree: Der 1-stündige Wanderweg führt ab Main Road durch Regenwald zu einem mächtigen, 800 Jahre alten Yellowwood Baum. Auf dem Rückweg kann man auch die Wasserfälle "Swallow Tail Falls", "Bridal Veil Falls", und "Madonna and Child Falls" erwandern, wodurch man die Wanderung auf bis zu 5 Stunden ausdehnen kann.
amatola_mountains_blue

Hogsback - weitere Attraktionen

Eco-Shrine von Diana Graham: Ein esoterischer Skulpturen-Garten der ortsansässigen Künstlerin Diana Graham, der die Verbundenheit des Menschen mit der Erde und dem Universum zelebrieren soll. Durch einen Tunnel aus Haselnuss-Sträuchern gelangt man zu einem parkartigen Garten. Im Zentrum steht ein aus Zement gegossenes Rondell mit Gemälden und Mosaiken. Brautpaare nutzen des Eco-Shrine gern, um sich das Jawort zu geben.
Lowestoffe Horse Riding: Robyn Conroy und Neil Evens bieten herrliche Ausritte in die Bergwelt um Hogsback an. Mit Wildbeobachtung. Auch für Kinder. Tel: 045 843 1716 oder 083 654 5935
Plaatjieskraal Art & Craft Trail: Dieser Weg, der hinter dem Arminel Hotel beginnt, führt zu den Studios von verschiedenen Künstlern und Kunsthandwerkern in Hogsback: Starways Pottery & Gallery; Mafika Pottery, Wrought & Rustic Carpentry and Metalwork, Somerset Gardens & Art Gallery.

Wandern in den Katberg Bergen
Auch der Katberg ist ein beliebtes Wanderziel. Der Katberg Trail beginnt im Mpofu Game Reserve und endet an der Katberg Forest Station. Die Länge des relativ leichten Wanderweges beträgt 42 Kilometer. Man übernachtet einmal in einer Berghütte. Die Wanderung muss bei der Katberg Forest Station vorgebucht werden. Tel 040 8641017. Als Ausgangsbasis empfiehlt sich das Katberg Hotel, das auch über einen Golfplatz verfügt.
planban