gb

Coffee Bay an der Wild Coast (Eastern Cape)


Einer der schönsten Flecken an der Wild Coast ist der kleine Ort Coffee Bay. Mehr als ein paar Hütten, ein kleiner Laden, ein schlichter Campingplatz und zwei Resort Hotels sind hier nicht zu finden, wenngleich sich in den letzten Jahren viel entwickelt hat und Pläne für die weitere Entwicklung bestehen.

Die Küste ist einfach traumhaft, ein langer, unberührter Sandstrand und die ausgedehnten grünen Hügellandschaften der (ehemaligen) Transkei im Hinterland machen Coffee Bay zu einem subtropischen Paradies.

coffeebay2
coffeebay1

Den Namen erhielt der Ort übrigens, weil hier 1893 ein Schiff strandete, das säckeweise Kaffeebohnen geladen hatte. Diese wurden an Land gespült, und einige konnten sogar Wurzeln schlagen und zu kleinen Kaffeesträuchern heranwachsen. In dem salzhaltigen Boden konnten die Pflanzen allerdings nicht dauerhaft überleben, und so sucht man heute vergebens nach den Kaffeebäumen von Coffee Bay.

Detaillierte Reisetipps auf der INFO Seite.


Oben: Coffee Bay. Links: Die Wild Coast bei Coffee Bay.
planban