gb

Free 01 Free 02 Free 03 Free 04 Free 05

Der Free State - Herz des ländlichen Südafrika

freestateminimap1
Südafrikas ländliche Free State Provinz
(früher "Orange Freestate" bzw. "Oranje Vrystaat") mit ihrer Hauptstadt Bloemfontein liegt ein bisschen abseits der großen Touristenströme. Die meisten Reisenden lernen die Provinz auf der Karoo Hochebene lediglich ein wenig während der Durchreise auf dem N1 Freeway von Kapstadt nach Johannesburg kennen. Wer sich etwas mehr Zeit lässt, findet jedoch eine ganze Reihe interessanter Reiseziele im Free State, die in diesem Menü vorgestellt werden.

freestate1


Im Free State dominieren die Landschaftsformen des südafrikanischen Binnenhochlandes, der Karoo. Das Klima ist kontinental, mit heißen Sommern und kalten Wintern. Die jährlichen Niederschlagsmengen liegen zwischen 500 und 700 mm. Im Osten sind sie höher als im Westen.

freestate2

Schon früh in der Geschichte Südafrikas wurde die Free State Region durch die Voortrekker besiedelt. Sie erkannten die Fruchtbarkeit der Böden und begannen mit dem Anbau von Mais und Weizen, in den trockeneren Regionen mit Schafzucht.

Auch heute noch leben im Free State überwiegend Burenfamilien, deren Vorfahren einst mit dem Großen Trek in diese Region kamen. Die sehr gastfreundlichen Afrikaners im Free State gelten nach wie vor als konservativ und gottesfürchtig. Ihre Wertvorstellungen sind stark durch die calvinistische Dutch Reformed Church geprägt, deren Ursprünge auf den Beginn der Kolonialisierung des Kaps im Jahre 1652 zurückgehen.

Das "Platte Land", wie die Provinz der knapp drei Millionen Freistaatler gern genannt wird, ist das Herz des ländlichen Südafrika und auch die Kornkammer des Landes. Rund 30.000 Farmen gibt es hier, und 70 Prozent die Getreideproduktion Südafrikas - vor allem Mais und Weizen - kommt aus dem Free State.

Haupteinnahmequelle der Provinz ist jedoch der Bergbau. Es gibt 12 Goldminen, die 30 Prozent der Gesamtproduktion Südafrikas erzeugen. Darüber hinaus werden Uran, Silber, Diamanten und Kohle gefördert.

planban