gb

Tulbagh


Tulbagh liegt rund 180 Kilometer nordöstlich von Kapstadt im Breede River Tal, malerisch umgeben von der dramatisch schönen Witsenberg Bergkette mit Höhen über 2000 Metern. Die Stadt wurde 1743 gegründet. Die ersten Siedler Familien, es waren Trekburen, bauten als erstes eine Kirche. Die "Oude Kerk" steht noch heute und ist damit ältestes Kirchengebäude in Südafrika.

Tulbagh geriet 1969 in die Schlagzeilen, als ein Erdbeben (Stärke 6,5 auf der Richter-Skala) grosse Teile des Ortes zerstörte. Im Rahmen eines umfangreichen Wiederaufbau-Programms wurden die Schäden jedoch mit staatlicher Hilfe behoben, so dass Tulbagh heute mit einer bemerkenswerten Sammlung von Häusern im Cape Dutch Baustil glänzen kann.

tulbagh2

Das warme Tal von Tulbagh mit seinen fruchtbaren Böden bietet ideale Bedingungen für den Weinbau, und die Tulbagh Weine zählen darum zu den besten am Kap. Die bekanntesten Namen heissen Drostdy-Hof, Twee Jonge Gezellen, Tulbagh Winery oder Theuniskraal.


Foto oben: Tulbagh vor der Witsenberg Range. Links: Restaurierte Häuserzeile im kapholländischen Stil. Mitte rechts: De Oude Drostdy. Unten rechts: Weingut.
tulbagh1

Im Oude Kerk Volksmuseum in der Church Street sind - neben Möbeln, Porzellan und Kleidern aus der viktorianischen Zeit - zahlreiche Dokumente des Erdbebens sowie der Restaurierung ausgestellt.

drostdytulbaghEbenfalls einen Besuch wert ist De Oude Drostdy. Das Gebäude stammt aus dem Jahre 1804 und war Sitz des Magistrats. Die Oude Drostdy ist heute Nationaldenkmal und kulturhistorisches Museum und gehört zum Weingut Drostdy-Hof.

Weitere Informationen und Reisetipps auf der INFO Seite.

tulbaghwein
planban