gb

Royal Natal National Park in KwaZulu-Natal


drakfallsDer Royal Natal Nationalpark im nördlichen Bereich des uKhahlamba-Drakensberg Komplexes gibt einen guten Einblick in die aussergewöhnliche Schönheit der zerklüfteten Bergwelt der Drakensberge, die man auch das "Dach Südafrikas" nennt. Senkrechte Felswände, tosende Wasserfälle, grasbedeckte Berghänge, Protea-Savannen und rauschende Wildbäche charakterisieren eine einzigartige Naturlandschaft.

Landschaftlich herausragend ist die fast 5 Kilometer lange, steil abfallende Felswand des "Amphitheaters" mit dem Mont-aux-Sources als höchste Erhebung (3282 m). Der Name – "Berg der Quellen" – stammt von französischen Missionaren und deutet auf die Quellen des Tugela Flusses hin, der hier entspringt und sich in mehreren Wasserfällen ins Tal ergiesst.

montauxsources

Links: Die Felswand des Amphitheaters. Rechts oben: Wandern im Royal Natal National Park. Rechts unten: Bad im McKinlay's Pool auf dem Cascades Walk.
drakhike

Auf Grund der verschiedenen Klimazonen, der grossen Höhenunterschiede und reichlich vorhandenen Wassers findet man im Royal Natal National Park insgesamt eine extreme Artenvielfalt an Pflanzen. Bislang wurden mehr als 2000 Arten in dem rund 8000 Hektar grossen Naturpark katalogisiert, ein Grossteil davon blütentragend. Allein von den Farnen gibt es 72 Arten, darunter die riesigen Baumfarne, die für die Drakensberge typisch sind.

drakbad2Der Royal Natal National Park zieht alljährlich viele Tausend Naturfreunde an. Die meisten möchten im Park wandern. Ihnen stehen über 80 Kilometer gut gepflegte Wanderwege und 25 Routen zur Verfügung. Einige Routen sind recht leicht zu erwandern und auch für Familien mit Kindern geeignet. Und die glasklaren Gebirgsbäche mit ihren Felsenpools bieten besonders an heissen Sommertagen eine willkommene Erfrischung.

Detaillierte Reisehinweise und Unterkunft: INFO Seite
planban