gb

Giant's Castle Reserve in KwaZulu-Natal


giantscastle3Das Giant's Castle Game Reserve – rund 35000 Hektar gross – besteht seit 1904 und gehört zu den ältesten Naturschutz-Gebieten im uKhahlamba-Drakensberg Park. Es wurde vor allem zum Schutz der letzten Herden von Elenantilopen geschaffen, Afrikas größter Antilopenart. Ausserdem soll das Reservat den Lebensraum für bestimmte Geier- und Greifvogelarten sichern. Besonders Kapgeier – einst im ganzen südlichen Afrika verbreitet – leben hier noch in grösseren Kolonien, und auch die letzten 200 Brutpaare der riesigen Bartgeier – auch Lämmergeier genannt – nisten in diesem Teil der Drakensberge. Beide Geierarten haben Flügelspannweiten von über zweieinhalb Metern und können mit etwas Glück im Giant's Castle Game Reserve beobachtet werden.

giantscastle1

Links und oben: Giant's Castle Game Reserve Panoramen
Rechts unten: Kapgeier und Elenantilope.
giantscastle4

kapgeierelenZahlreiche Wanderwege führen durch die stille Bergwelt, deren Vegetation heute zum grössten Teil aus Grasland in den Tälern und Proteensavanne in den mittleren Höhenlagen besteht. An einigen Stellen sind noch Reste des ursprünglichen Bergregenwaldes zu sehen. Über allem thronen mächtige Berggipfel, das Giant's Castle (3314 m) im Süden, der Mafadi (3446 m) und der Injasuti Dome (3409 m) im Norden.

Der Park ist reich an Wild. Ausser den Elenantilopen (Eland) gibt es grosse Populationen von Ried- und Blessböcken, Duckern und Klippspringern. Neben den schon erwähnten Geiern gibt es grosse Greifvögel wie Kronenadler, Felsenadler, Felsenbussarde und zahlreiche Eulenarten.
planban