gb

Auf dem Sani Pass von Südafrika nach Lesotho


sanikEin touristisches Highlight in den südlichen Drakensbergen ist der Sani Pass. Diese höchste Pass-Strasse Südafrikas führt am Oberlauf des Mkomazana Rivers entlang bis hinauf zur Grenze nach Lesotho (2874 Meter). Immer wieder passiert man Grenzgänger aus Lesotho mit ihren Packeseln. Am Fluss gibt es zahlreiche malerische Picknick Plätze.

Die Straße zum "Dach Südafrikas" – sie zweigt 3 Kilometer nördlich von Himeville ab – ist durchwegs ungeteert und sehr rauh. Besonders der letzte Teil der Strecke – hinter dem in 1900 Meter Höhe gelegenen südafrikanischen Grenzposten – ist extrem steil und steinig. Auf acht Kilometern müssen 17 Serpentinen und 1000 Meter Höhendifferenz bewältigt werden. Die Strecke ist darum nur für Geländewagen zugelassen. Zumindest benötigt man ein Fahrzeug mit kräftigem Motor und viel Bodenfreiheit.

sani2
sani1

Belohnt wird man mit atemberaubenden Ausblicken auf die zerklüfteten, kargen Hochgebirgslandschaften der südlichen Drakensberge, überragt vom Thaba Ntlenyana Berggipfel in Lesotho, dem höchsten Gipfel im südlichen Afrika. Auf dem Sani Pass verläuft die Wasserscheide zwischen Atlantik und Indischem Ozean.

sanitopAuf dem Pass ist es meist kühl und windig. Im Winter ist es eisig, und sogar im Sommer kann es unverhofft zu Schneefällen kommen. Es empfiehlt sich dennoch ein Grenzübertritt, denn auf der Lesotho-Seite gibt es ein kleines Basotho-Dorf sowie das "Sani Top Chalet". In diesem höchstgelegenen Pub Afrikas kann man sich aufwärmen, etwas Warmes essen, eine Tasse Tee oder Kaffee geniessen oder auch ein gezapftes Bier.

Detaillierte Reisehinweise: INFO Seite


Links oben
: Anfahrt zum Sani Pass. Links unten und rechts oben: Sani Pass Auffahrt. Rechts unten: Sani Top Basotho Village.
planban