gb

Flüge nach Südafrika

Langstrecken-Flüge von Europa ins südliche Afrika - rund 10.000 Flugkilometer - dauern zwischen 10 und 12 Stunden und erfordern also ein wenig Geduld. Grosser Vorteil allerdings: da es keine - bzw. nur geringe - Zeitverschiebungen gibt, erreicht man sein Reiseziel ohne den lästigen Jetlag.

Drehkreuz Johannesburg
Der überwiegende Teil aller Flugverbindungen nach Südafrika verläuft über Johannesburg, wichtigstes Drehkreuz im südlichen Afrika insgesamt. Der "OR Tambo" International Airport in Johannesburg wird derzeit täglich ab Frankfurt von Südafrikas Fluglinie SAA South African Airways angeflogen. Ebenfalls täglich ab Frankfurt fliegt die Lufthansa. British Airways bietet tägliche Flüge ab London nach Johannesburg, KLM ab Amsterdam, Turkish Airlines via Istanbul. Nach Johannesburg fliegen außerdem - nicht ganz so häufig - Swiss ab Zürich, Iberia ab Madrid, Air France ab Paris. Emirates fliegt täglich die Strecke Frankfurt via Dubai nach Johannesburg. Qatar Airways fliegt mehrmals wöchentlich ab Frankfurt oder Berlin via Wien und Doha nach Johannesburg.

Anschlussflüge von Johannesburg
Von Johannesburg gibt es mehrmals täglich Flugverbindungen - mit South African Airways oder lokalen Fluggesellschaften - nach Kapstadt, Durban, George, Port Elizabeth, Bloemfontein, Upington, Hoedspruit (Krüger Park), Windhoek (Namibia), Gaborone (Botswana), Livingstone (Zambia), Harare oder Victoria Falls (beides in Zimbabwe).

Direktflug von/nach Cape Town

Direktflüge nach Kapstadt - das Haupt-Reiseziel in Südafrika - werden derzeit von der Lufthansa ab München angeboten.

Direktflug von/nach Namibia
Air Namibia fliegt montags, dienstags, donnerstags und samstags ab Frankfurt direkt nach Windhoek, mit Anschlussflügen nach Kapstadt oder Johannesburg und kostenlosem Stopover in Windhoek.

747_saa

Tagflug oder Nachtflug
Fast alle Flugverbindungen nach Südafrika oder Namibia sind Nachtflüge. Man fliegt abends ab und ist am nächsten Tag frühmorgens am Ziel. Tagesflüge werden zur Zeit nur von British Airways und Air Berlin angeboten.

Flugpreise für das südliche Afrika
Die Flugpreise für einen Hin- und Rückflug schwanken zwischen 500 und 3000 Euro, je nach Saison und Fluglinie. Am teuersten ist es im allgemeinen von Anfang Dezember bis Mitte Januar sowie während der Ferienzeiten in Europa.


Flugbuchung im Internet

Flüge kann man problemlos und bequem im Internet buchen, ohne befürchten zu müssen, im Endeffekt ohne Flugticket am Check-in Counter zu stehen oder sonstige Nachteile zu haben. Auch die Bezahlung per Kreditkarte ist problemlos. Wer seinen Flug ins südliche Afrika direkt im Internet bucht, bekommt meist günstigere Flugtarife als im lokalen Reisebüro. Preiswert und gut ist der Anbieter flugladen.de.

 

planban