gb

Die Victoria & Alfred Waterfront in Kapstadt


clocktowerDurch die günstige geographische Lage entstand in Kapstadt einer der bedeutendsten Seehäfen der Welt. Bereits Ende des 19. Jahrhunderts reichten die vorhandenen Anlagen nicht mehr aus, so dass mit dem Ausbau des Hafens begonnen wurde. Im Laufe der Jahre wurde der Hafenkomplex ständig erweitert und modernisiert. Im Zuge dieser Arbeiten wurden Teile des Hafenbeckens aufgeschüttet, um Platz für die Neubauten der heutigen City zu schaffen.

CAWater2


Oben links: Clock Tower. Darunter: Mehrmals täglich startet der Zweimaster zur Rundfahrt. Rechts: Die restaurierten Hafengebäude der Waterfront.
waterfront

Der älteste Teil der Kapstädter Hafenanlagen wurde im Jahre 1990 grundlegend renoviert und zum Vergnügungsviertel mit exklusivem Einkaufszentrum ausgebaut. Dutzende von Restaurants, Cafés und Bistros, Livemusik-Kneipen und Pubs machen den Bummel an der "Victoria & Alfred Waterfront" bei Tag und bei Nacht zum unvergesslichen Erlebnis.

vawnightkMan kann Hafenrundfahrten machen oder Segeltörns auf der Tafelbucht oder per schnellem Katamaran nach Robben Island übersetzen. Auch zwei Museen, mehrere Kinos, ein Theater und das beeindruckende Two Oceans Aquarium können besucht werden. Und wer danach nicht mehr nach Hause findet, kann zwischen drei First-Class-Hotels wählen. Einzigartig auf der Welt wird die Waterfront durch die geschäftige Hafenatmosphäre, die kosmopolitische Stimmung und die Präsenz des magischen Berges im Hintergrund.

Weitere Informationen, Reisetipps und Unterkünfte finden Sie auf der blauen Waterfront INFO Seite.


planban