gb

Der Southern Drakensberg in KwaZulu-Natal


drakenwinterDie südlichen Drakensberge liegen etwas abseits des grossen Touristenstroms und sind darum etwas weniger besucht. Die Bergwelt wirkt hier karger, weniger bewaldet als in den nördlichen Drakensbergen. In den mittleren Höhenlagen findet man weite grasbedeckte Hänge und entlang der Flussläufe Reste des immergrünen Bergregenwaldes, der hier ursprünglich weit verbreitet war.

Der Naturliebhaber findet im Southern Drakensberg – er ist ebenfalls Teil des uKhahlamba-Drakensberg Parks – alpine Landschaften von dramatischer Schönheit, eine montane Tier- und Pflanzenwelt mit grosser Artenvielfalt und nahezu unbegrenzte Wandermöglichkeiten. Sehr beliebt ist der "Southern Berg" auch bei den Forellenanglern, denn die Region – vor allem das Vorland – kann mit kristallklaren Seen und Flüssen aufwarten.

gardenwalk

Links oben: Southern Drakensberg. Im Winter schneebedeckt. Links unten: Wandern im Garden Castle Game Reserve. Rechts oben: Garden Castle. Rechts unten: Wasserfall im Lotheni Nature Reserve.
drakengardens

loteniEs gibt eine ganze Reihe von Natur- und Wildreservaten in den südlichen Drakensbergen, wie das Highmoor Nature Reserve im Norden, das Kamberg Nature Reserve, die Mkhomazi Wilderness Area, das Lotheni Nature Reserve, das Vergelegen Nature Reserve, Cobham State Forest, Mzimkhulu Wilderness Area und das Garden Castle Game Reserve im Süden.

Bester Ausgangspunkt für Reisen in die südlichen Drakensberge sind die Ferienorte Underberg und Himeville. Beide Orte liegen im Vorland auf 1500 Metern Höhe. Von Himeville aus gelangt man – über den spektakulären aber schwierig zu befahrenden Sani Pass – auch in das kleine Nachbarland Lesotho.

Detaillierte Reisehinweise und Unterkunft: INFO Seite
planban