gb

Knysna: Reisetipps und Sehenswertes

Knysna – Zentrum der Garden Route
Knysna (ausgesprochen: Neisna) ist das touristische Zentrum der Garden Route und bietet zahlreiche Attraktionen sowie eine Fülle von Unterkünften - Hotels, gemütlichen Pensionen, Ferienanlagen und Campingplätzen - rings um die Lagune. Gute Restaurants und Cafés sind ebenfalls reichlich vorhanden. Das Tourist Information Büro der Stadt befindet sich in der Main Street, gegenüber von McDonalds. Tel (044) 3825510.

Attraktionen von Knysna und Umgebung

knysnalagoonblueKnysna Heads
Es empfiehlt sich eine Fahrt um die Lagune herum zu den Knysna Heads, den beiden Sandsteinklippen, die die enge Öffnung der Lagune zu beiden Seiten flankieren. Man hat von hier aus einen wundervollen Blick auf die Lagune. Ein Spazierweg führt an Strand und Klippen entlang. Außerdem gibt es ein Restaurant und ein Café. Am westlichen Ufer erstreckt sich das Featherbed Nature Reserve, ein privates Naturschutzgebiet von 150 Hektar Größe. Man erreicht es nur per Fähre, die von der Knsyna Waterfront aus verkehrt. An der Waterfront gibt es diverse andere Ausflugsboote. Tel (044) 3825520.

Outeniqua Choo-Tjoe
Die Bahngleise führen noch über die Lagune, doch die berühmte Dampfeisenbahn Outeniqua Choo-Tjoe, die einst Knysna mit George verband, verkehrt leider NICHT mehr. Schwere Flutschäden haben die Strecke an mehrenen Stellen schwer beschädigt. Die Reparaturkosten lägen bei 250 Millionen Rand, darum bleibt die Strecke wohl permanent geschlossen. Auch der Betrieb der Bahn auf der Alternativstrecke George - Mossel Bay wurde eingestellt.

Millwood
Wer an Geschichte interessiert ist, sollte den Millwood Mine Walk (ca 5 km) wandern sowie das Millwood House besuchen, das die Goldrausch Zeit in der Nähe von Knysna im Jahre 1876 dokumentiert. Die Goldfunde erwiesen sich als sehr begrenzt, und die frustrierten Goldsucher begannen schon kurze Zeit später, die Elefanten in den Wäldern wegen des Elfenbeins zu jagen und später auch die Wälder abzuholzen, um ihr Einkommen aufzubessern.

Knysna Forest Walks
Der Knysna Forest ist das größte zusammenhängende Urwald Gebiet Südafrikas. Man sieht hier über 800 Jahre alte Yellowwood Baumriesen, Stinkwood und andere Hartholz Bäume, die bedingt durch Raubbau in Südafrika rar geworden sind. Es gibt etliche Spazier- und Wanderwege durch den einheimischen Wald, die zwischen 30 Minuten und zwei Stunden dauern. Die Touristeninformation hält Karten bereit und macht Buchungen. Wer nicht allein gehen will, kann einen Führer mieten.

knysna_elephant_park2
Knysna Elephant Park

Wer in Knysna heutzutage Elefanten sehen möchte, muß den kleinen Knysna Elephant Park besuchen. Hier wird man Ihnen die traurige Geschichte der Elefanten von Knysna erzählen. Das private Reservat liegt an der N2 zwischen Knysna und Plettenberg Bay. Die Tiere sind zahm, und man darf sie getrost anfassen. Der Park liegt 20 km östlich von Knysna an der N2. Tel (044) 5327732.

oysterKnysna Oyster Company
Die Knysna Oyster Company (KOC) kultiviert Austern von hoher Qualität in der Flussmündung schon seit 1949. Die Austernkulturen erstrecken sich über 16 Hektar. Man kann sie per Schiff besuchen. Die Firma betreibt auch den "Oystercatcher", eine Taverne an den Knysna Quays, die frischeste Meeresfrüchte serviert. Austern können in vielen Restaurants überall in Knysna gegessen werden. Tel (0)44 3826941.


Knysna Oyster Festival
Das Pick'n Pay Knysna Oyster Festival zieht alljährlich Anfang Juli Zehntausende von Besuchern aus der ganzen Welt an. Neben dem Austernschlemmen bietet es viele kulturelle und sportliche Ereignisse.

Strandwandern nach Brenton-on-Sea
Absolut wundervoll ist die lange, aber leichte Wanderung am Sandstrand von Buffalo Bay bis nach Brenton-on-Sea (4.45 km).

drydockRestaurants in KnysnaRestaurant-Tipp
Als eines der besten Restaurants in Knysna und Umgebung gilt das The Drydock Food Company, an den Knysna Quays gelegen. Tel (044) 3827310. Exzellente Meeresfrüchte, aber auch Lamm, Springbok- und Straußen-Steaks, Pasta, vegetarische Gerichte und ausgefallene Desserts!
Oder besuchen Sie The Oystercatcher, KOC's eigenes Restaurant an der Waterfront, spezialisiert auf Meeresfrüchte. Tel (0)44 382 9995.
Innovativ orientiert ist das Firefly Eating House in 152a Old Cape Road. Tel (0)44 3821490.
Noch releativ neu aber ebenfalls hochgelobt ist das Turbine Hotel Restaraunt auf Thesen Island. Tel (044) 3025707.
planban