gb

Reisehinweise und Sehenswertes: Pietermaritzburg

cityhallkChurch Street
Der Stadtkern mit den Hauptattraktionen von Pietermaritzburg beschränkt sich auf wenige Strassenzüge um die Church Street, eine attraktive Fussgängerzone. Im African Arts & Craft Centre in der Fraser Lane findet man afrikanisches Kunsthandwerk einschliesslich Skulpturen, handgewebte Decken und Teppiche sowie Schmuck.

Voortrekker Museum
Das Museum ist in der "Gelöbniskirche" (Church of Vow) in der Church Street untergebracht und zeigt Exponate zur Geschichte der Voortrekker. Die Kirche wurde 1841 von den Voortrekkern errichtet, so wie es Andries Pretorius am Vorabend der Schlacht am Bloodriver für den Fall des Sieges gelobt hatte. Das – erweiterte – Museum zeigt heute auch interessante Exponate zur Geschichte des Zulu Volks, so zum Beispiel auch den geschnitzten Stuhl von König Dingaan. Tel (033) 3946834.

Tatham Art Gallery
Die bemerkenswerte Kunstgalerie liegt im alten Supreme Court Gebäude, das aus dem Jahre 1871 stammt und damals das Postamt war. Neben Arbeiten britischer und fränzösischer Künstler aus dem 19. und 20. Jahrhundert einschliesslich Degas, Picasso, Matisse, Hockney und Renoir findet man zeitgenössische afrikanische Kunst. Täglich ausser montags geöffnet. Geringer Eintritt.

Natal Museum
Eines der ältesten Museen in Südafrika, bereits 1902 gegründet. Umfangreiche naturkundliche, ethnologische, paläontologische und geologische Exponate. Täglich geöffnet. Geringer Eintritt. Adresse: 237 Loop Street, Tel (0)33 3451404.

National Botanical Garden
Der herrliche botanische Garten - bereits 1874 gegründet - trägt wesentlich zum Ruf Pietermaritzburgs als "City of Flowers" bei. Der Garten konzentriert sich besonders auf den Schutz bedrohter südafrikanischer Pflanzenarten wie zum Beispiel der Clivias. Traditionelle Medizinpflanzen. Über 150 Vogelarten. Schöne Wanderwege. Restaurant. Täglich geöffnet von 8 bis 18 Uhr. Adresse: Mayor's Walk, Tel (0)33 3443585.
pmbkurz

Queen Elizabeth Park

Der kleine Naturpark liegt im Vorort Cascades und beherbergt das Hauptquartier von KwaZulu-Natal Wildlife. Ein Rundweg führt durch den Park. Reiches Vogelleben. Schöner Picknick-Platz. Täglich geöffnet. Tel: (0)33 8451344.

pmbbutterkButterfly House
Eine noch relativ neue Attraktion in Pietermaritzburg ist "Butterflies for Africa" in der Willowton Road. Mittelpunkt ist ein riesiges Walk-Through Gehege mit Hunderten von Schmetterlingen aus der ganzen Welt. Es gibt ausserdem ein Café, eine Schmetterlings-Zucht, ein Museum und eine Kunstgalerie. Tel (0)33 3871356.

Lion Park
20 Kilometer südlich der Stadt gibt es einen Löwenpark (Abzweig "Camperdown" von der N3 nach Durban). Ein 6 Kilometer langer Rundfahrweg führt durch den Park, wo man - ausser Löwen - auch Nashörner, Elefanten, Zebras und anderes Wild sieht. Täglich geöffnet von 8 bis 16 Uhr. Tel (0)31 7851411.

wartburgerhofWartburg
Wartburg liegt 20 Autominuten (32 km) von Pietermaritzburg entfernt an der R614, umgeben von Zuckerrohr-Plantagen, Maisfeldern, Wäldern und Weideland. Gegründet wurde das Dorf Wartburg 1881 von deutschen Missionaren der Berliner Missionsgesellschaft, und noch heute sprechen viele der ca 1000 Einwohner fliessend deutsch. Der Ort hat auch ein rustikales deutsches Hotel - den Wartburger Hof - wo man auch ein gutes Bier vom Fass und deftiges Essen bekommt.
planban